INTEGRATION DURCH SPORT UND BILDUNG

Sport und Bildung

Im Jahre 2007 starteten wir in Zusammenarbeit mit dem AWO “Fachdienst für Migration und Integration”, das Konzept “Integration durch Sport und Bildung”, dass Schule und Sport im Einklang nachhaltig zusammenbringen soll. Denn nur wenn beides harmoniert, können langfristig beide Seiten profitieren und den gemeinsamen Erfolg garantieren. Hierbei wird auf eine solide Aufbauarbeit in der Jugend besonderer Wert gelegt. Bei uns bekommen Kinder bereits ab drei Jahren die olympische Sportart Taekwondo auf spielerische Art vermittelt. Darüber hinaus finden bei uns regelmäßig interne Talentsichtungen in den jeweiligen Gruppen statt, um so bei Eignung und Bereitschaft eine gezielte Heranführung an den Leistungssport in Harmonie mit Schule und Ausbildung zu ermöglichen. Ein weiteres Ziel des bewährten Projektes im Verein ist die bereits bestehende erfolgreiche Integrationsarbeit.

Durch gezielte Unterstützungsmaßnahmen wie schulische Nachhilfe und Sprachunterricht für die Eltern soll ermöglicht werden, Menschen jeglicher Herkunft und Konfession zusammen zu bringen. Auf diese Weise wird gegenseitiger Respekt und Akzeptanz geschaffen

.

Video abspielen

Auf Initiative und unter der Leitung von Aziz Acharki, aktuell Disziplin-Bundestrainer der dänischen TKD Nationalmanschaft, konnte durch eine vorbildliche Integrationsarbeit, verschiedene Nationalitäten und Kulturen erfolgreich im OTC-Bonn integriert werden.  Bei uns trainieren Mitglieder aus über 25 Nationen zusammen.